{ Rezension } Bin Hexen - Wünscht mir Glück von Liane Mars

Freitag, 23. Februar 2018


Autorin: Liane Mars
Verlag: Drachenmond Verlag 
Genre: Fantasy
Seiten: 260
Hexe Prim hasst die Magie. Bei keinem einzigen Zauberspruch kann sie sicher sein, was am Ende daraus entsteht. Kein Wunder, dass Prim nur äußerst ungern hext. Doch das ist nun einmal Pflicht, sonst spielt die Magie vollkommen verrückt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wird die Zauberwelt auch noch vom Hexenjäger Liam enttarnt. Der ist nicht nur sexy und gefährlich, sondern auf magische Weise mit Prim verbunden. Was das angeht, ist die Zauberwelt unerbittlich. Prim muss das Herz des Jägers erobern, um die Magie zu beruhigen. Doch wie soll sie das machen, ohne von ihm verhaftet zu werden?

Ich bin ja ein großer Katzenfan und deswegen gefällt mir das Cover sehr .   
Prim  oder ehr Primadonna  ist eine Hexe , eine von vielen die zwischen den Menschen leben . Doch die Magie ist nicht so einfach wie ihr denkt .  Eine Hexe wie Prim hat Phasen da muss sie Zaubern , das heißt sie wird sozusagen zum Zaubern gezwungen . Prim hat übrigens eine ganz besondere Fähigkeit , wenn man ihr den eigenen Name verät , weis sie sofort alles über denjenigen .  Prim hat einen großen Wunsch , sie will endlich ihren Hexenzwilling finden . Als sie dann den Hexenjäger Liam im Fernsehen sieht  , merkt sie das sie ihren Hexenzwilling gefunden hat und er ist auch noch ziemlich attraktiv .
Besonders neugierig bin ich auf das Buch geworden auf der Drachennacht letztes Jahr in Frankfurt , als die Autorin einen kleinen Teil aus dem Buch vorgelesen hat.  Ich habe für mich in letzter Zeit wirklich festgestellt das ich Bücher am liebsten mag wenn auch etwas zum lachen darin vorkommt. Und in diesem Buch ist die Mischung zwischen Fantasy , Liebe und Humor genau richtig . Ich  habe bei vielen Stellen gelacht  . Irgendwie mochte ich es wie die Autorin diese Zauberwelt dargestellt hat , das man auch mal eine völlig andere Seite gesehen hat.  Prims  Fähigkeit , die Namensanalyse,  fand ich übrigens sehr interessant . Aber ich kann auch nachvollziehen das diese Fähigkeit für Prim auch eine ziemlich Last ist . Sobald ihr jemand den Vornamen nennt , weiß sie sofort alles über die Person. Natürlich auch Dinge die sie vielleicht  nicht wissen will .  Prim ist ziemlich stur , gerade was die Magie angeht . Denn sie wehrt sich ziemlich gegen ihre Fähigkeiten . 
Liam , ist genauso wie Prim ein ziemlicher Dickkopf . Ich bin ehrlich , am Anfang fand ich ihn einen Hauch unsympathisch , der er Anfangs ziemlich grumelig , ruppig und verschlossen wirkte . Aber im Laufe des Buchs merkt man das das eigentlich nur eine Schutzmauer ist , die er vor seinen Gefühlen aufbaut .
Insgesamt hat mir das Buch wirklich gefallen und ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen .  Ich mochte den frischen und humorvollen Schreibstil der Autorin   .



Keine Kommentare:

Kommentar posten