Rezension: Talon - Drachenzeit von Julie Kagawa

Mittwoch, 8. Juni 2016

Autor/in: Julie Kagawa
Format: Hardcover 
Verlag: Heyne fliegt 
Seiten: 558
ISBN: 978-3-453-26970-5

                                                                       Klappentext 
Unter der heißen kalifornischen Sonne verbringt die 16 -jährige Ember den Sommer ihres Lebens; surfen, flirten, Sonnenuntergänge am Lagerfeuer. Was keiner sieht: Die hübsche Ember ist kein normales Mädchen, sie ist ein Drache in Menschengestalt. Ember vertraut darauf, dass niemand ihr Geheimnis entdeckt. Bis Garret auftaucht. Ember fühlt sich sofort zu ihm hingezogen - und weiß instinktiv, dass er ihr gefährlich werden kann. Doch noch ahnt sie nicht wie gefährlich .....

                                                                       Rezension
Auf den ersten Blick macht Ember den Eindruck das sie ein ganz normaler Teenager ist . Doch sie ist es nicht . Sie ist ein Drache in Menschengestalt. Sie wurde mit ihrem Bruder von der Organisation Talon zu den Menschen geschickt , um ihre Ausbildung zu beenden . Ember freut sich auf ihre freie Zeit in Kalifornien, denn eigentlich hasst sie die Regeln in Talon ....

Ich fand die Geschichte toll ! Das Buch liest sich sehr flüssig und man hat in keinem Kaptiel das Gefühl stecken zu bleiben.
Am Anfang des Buches hatte ich den Eindruck das Ember lieber auf ihren Bruder hören sollte.
 Doch im Laufe der Geschichte schwand dieser Eindruck. Es war gut das Ember nie auf ihren Bruder gehört hat . Warum sag ich euch nicht :D . Denn sonst würde ich ja das Buch "Spoilern". Traurig finde ich es aber das ihr Bruder Dante sich immer mehr von ihr entfernt und nicht sieht wie unglücklich seine Schwester ist . Denn am Anfang hatten beide ein sehr enges Verhältnis. Ein Punkt was mir auch sehr gut gefallen hat war, das von Anfang an nicht klar ist wer die gute Seite ist und wer die böse. 

Kommentare:

  1. Das Buch klingt wirklich ein wenig wie Firelight, aber vielleicht überzeugt es mich ja mehr :D Wenn nicht sofort klar ist, wer gut und wer böse ist, ist auf jedenfall gut! Ich packs mal auf die Wunschliste.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann solltest du es anfangen zu lesen :P . LOOOOOOSSSS :D hihihi

      LG Svantje :)

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. Huhu,

    das mit Dante ging mir ähnlich. Ich find es sehr schafde. Ich mochte ihn so gern. LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu
      ja ich mochte ihn Anfangs auch , gerade weil die beiden so eine feste Bindung hatten ....
      LG Svantje :)

      Löschen
    2. Huhu
      ja ich mochte ihn Anfangs auch , gerade weil die beiden so eine feste Bindung hatten ....
      LG Svantje :)

      Löschen
    3. ja und er war doch eigentlich sehr lieb. Schade, dass er so geworden ist ....

      Löschen